News

von Ulrike Federl

Jahreshauptversammlung 2018

Drei zusätzliche Familienzimmer auf der Kelheimer Hütte

Die zahlreich erschienen Anwesenden bei der Jahreshauptversammlung des Kelheimer Alpenvereins blickten auf ein erfolgreiches Bergjahr zurück: Die Mitgliederanzahl ist auf knapp 2300 gestiegen mit einer guten Mischung von 0 bis 97 Jahren. Der Verein ist finanziell gut aufgestellt und hat das Jahr über gut gewirtschaftet.

Die jährlichen Veranstaltungen wie die Bergmesse auf der Kelheimer Hütte und die alpenländische Weihnachtsfeier mit den Ehrungen fanden wieder Anklang. Neu in 2017 war, dass der Grilllabend durch gemeinsames Streifen über das Kelheimer Bürgerfest mit Brotzeit am Stand vom Kanuclub ersetzt wurde. Da die Beteiligung groß war gibt es heuer eine Wiederholung.

Die Hütte im Sudelfeldgebiet ist gut besucht und wurde, zwar zeitlich begrenzt, um drei Familienzimmer erweitert, errichtet und eingeweiht von der Familiengruppe.

 

Etwas nachhaltigere Bauten, die Erweiterung der Holzlege, sind für dieses Jahr geplant. Neben den vorgesehenen Renovierungsarbeiten an Brunnen und Trinkwasserbehälter musste das Hüttenteam nach einem Gewitter anrücken um die durch einen Überspannungsschaden beschädigte Heizungssteuerung auszuwechseln. Neue Regale im Keller und ein neuer Elektroherd verschönern die Hütte und steuern dazu bei, dass die Hütte ein beliebter Stützpunkt in den Alpen ist.

Familiengruppenleiter, Jugendreferent und Tourenleiter berichteten über die vielfältigen Aktivitäten im vergangenen Jahr: Von Skitouren bis Klettern und Wandern, von Eisklettern bis Jugendlager, von Schneeschuhgehen bis Bouldern und Mountainbiken konnte alles mit viel Spaß durchgeführt werden. Auch im vergangenen Jahr nahm die Ausbildung wieder einen großen Platz ein, so konnten Grund- und Aufbaukurs Klettern, sowie Kurse für Alpinklettern, Granitklettern und für Hochtouren mit Erfolg durchgeführt werden. Auch die Ausbildung der Ausbilder kam nicht zu kurz, inzwischen stehen dem Verein 28 Fachübungsleiter und sechs Jugendleiter zur Verfügung. Somit kann heuer wieder ein vielfältiges Tourenprogramm mit 63 Touren angeboten werden. Neu dabei sind einmal im Monat Touren für Senioren.

Natürlich durfte auch das Thema Nationalpark 3 nicht fehlen. Der Vorstand hatte eine Resolution mit dem Grundtenor „Nein zur Einbeziehung des Naturschutzgebietes Weltenburger Enge in den NP3 Donauauen“ vorbereitet. Nach kurzer Diskussion wurde sie mit großer Zustimmung angenommen. Die ausführliche Resolution inklusive Begründung kann im link   Resolution zum geplanten NP3 nachgelesen werden.

Mit dem Wunsch, dass auch in diesem Jahr die angebotenen Touren gut angenommen und unfallfrei durchgeführt werden können, schloss der Vorstand Helmut Hainzlmeier die Versammlung.

 

Weiterlesen …

von Ulrike Federl

Resolution NP3

Anbei der Text zu der im Rahmen der Jahreshauptversammlung verabschiedeten Resolution.

Resolution zum geplanten NP3

Die Resolution wurde diskutiert und mit sehr großer Mehrheit angenommen, es gab keine Gegenanträge.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

JM /KG Ausflug ins Eis

Aus der Suche nach Eis ging es erst über den Sylvenstein in das Zillertal bis wir im Sellrain fündig wurden.

Ausflug siehe: JM / KG Ausflug ins Eis bzw. evtl. Skitour

 

Wasserfall zwischen Taxegg und Wald unten die Serpentinen nach Wald

Sevi hat die erste SL gleich hinter sich, im Hintergrund eine Serpentine der Straße von Taxegg nach Wald.

Gasthausfall Lüsens

Wer später kommt hat freie Fahrt, die Suche nach Eis endete am Sonntag am Gasthausfall nachdem die Massen von Kletterern schon wieder weg waren.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

MZ Leserbrief/Leitbild

Im Rahmen eines Leserbriefs wurden einige Zeilen aus dem Leitbild des DAV zitiert welche sich auch in der Rubrik "Natur und Umwelt" auf der Homepage wiederfinden.

Das Leitbild ist durchdacht und zielführend in der Meinungsbildung und Umsetzung, wenn es diskutiert und gelebt wird.

Einzelne Zeilen daraus können den Anspruch auf Meinungsbildung nicht genügen.

Hier der komplette Text des Leitbildes des DAV.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

Variantenskifahrt mit Ale

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

von Georg Andres

Skitourenwochenende 13.-14.1.

Sehr gut besucht war die Skitour am letzten Wochenende mit über 30 Leuten in verschiedenen Gruppen! Ein paar Eindrücke von Samstag und Sonntag:

Weiterlesen …

von Werner Hueber

Alpenplan

Onlinepetition von Rudi Erlacher, siehe Link.

Weiterlesen …

von Rupert Stocker (Kommentare: 1)

Termin erster Hütteneinsatz 2018

Der Frühjahrseinsatz findet von 04.05. - 06.05. statt, nicht eine Woche vorher wie im Mitteilungsheft angegeben. Eure Hüttenwarte hoffen wieder auf tatkräftige Unterstützung. Wer mithelfen möchte, soll sich bitte bei Thomas oder bei mir melden.

Weiterlesen …

von Rupert Stocker (Kommentare: 1)

Winterparken Hütte

Information für unsere Übernachtungsgäste.

Der Parkplatz Unteres Sudelfeld gehört der Bergbahnen Sudelfeld GmbH & Co. KG. Wir sind dort bisher von der Gesellschaft geduldet. Damit dies auch weiterhin so bleibt werden alle Übernachtungsgäste der Hütte aufgefordert in der hinteren Ecke (Richtung der Brücke) möglichst nahe zusammen zu parken. Dadurch werden die Liftbetreiber bei den erforderlichen Räumarbeiten weniger behindert als wenn die Fahrzeuge über den gesamten Parkplatz verteilt abgestellt werden. Ein freundliches Gespräch oder eine höfliche Rückfrage beim Räumdienst hatte bisher immer eine positive Wirkung.

Weiterlesen …

von Georg Andres (Kommentare: 1)

Heftl Mitteilungen 2018

Die Mitteilungen 2018 sind von der Jugend und den Jugendleiter/innen sortiert und vorbereitet worden und auf dem Weg zu euch. Viel Spaß beim Lesen! 

Mitteilungen 2018

Weiterlesen …

von Georg Andres

Neue Haken Kastlwand

Schon Mitte September wurden in den beiden Touren Südkante(Nr.32) und Nordkante (Nr.1) an der Kastlwand nagelneue rostfreie Bühlerhaken gesetzt, an Stellen wo kein zuverlässiges Material vorhanden war bzw. um die Klettertouren aufzuwerten.

Die neuen Haken sind in den beiden Bildern (aus dem Vorgänger Kletterführer) mit roten Kreuzen eingezeichnet und haben es nicht mehr in den neuen Panico Kletterführer geschafft, da schon Redaktionsschluss war. 

Anmerkung: Neue Haken dürfen nur mit Absprache und Genehmigung durch den jeweiligen Gebietsbetreuer gesetzt werden.

2018 gibt es vielleicht noch in ein paar anderen Touren was neues. Wer mithelfen will, darf sich gerne bei mir melden. 

Viele Grüße! 

Georg

Kastlwand NordkanteKastlwand Südkante

Weiterlesen …

von Ulrike Federl

Weihnachtsfeier

Am dritten Adventsamstag kamen die Mitglieder der Sektion Kelheim des Alpenvereins zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier im Saal des „Weissen Bräuhauses“ zusammen um das Jahr Revue passieren zu lassen, Ehrungen vorzunehmen und um sich mit besinnlich-heiteren Geschichten und Weisen auf die Feiertage einzustimmen.


Der Verein kann auf ein unfallfreies Jahr zurückblicken, in dem das breit gefächerte Touren- und Kursprogramm sich großen Zuspruchs erfreute. Für 2018 wurde wieder ein umfangreiches Tourenprogramm aufgelegt, das in dem Jahresheft oder auf der neugestalteten Homepage (alpenverein-kelheim.de) nachzulesen ist. Da in der bergsportlichen Ausbildung und Vermittlung von Kompetenzen eine der Kernaufgaben gesehen wird, wurde die Vorstandschaft um den Ausbildungsreferenten Werner Hueber erweitert. Eine auf 2260 angewachsene Mitgliederzahl zeugt von der Attraktivität des Vereins. Die vereinseigene Hütte im Sudelfeldgebiet war auch dieses Jahr wieder gut besucht. Es fielen Arbeiten am Trinkwasserbehälter und Brunnen an, zudem musste die Steuerung der Heizung, die durch einen Blitzschlag zerstört wurde, erneuert werden. In den letzten Wochen war der Nationalpark Donauauen Thema in der Vorstandschaft. Da die Meinung „Naturschutz ja, aber freier Zugang zum Wandern, Klettern, Baden, Radeln und Kanufahren“ vertreten wird, schloss sich die Sektion dem Bündnis gegen den Nationalpark an. Bevor der 1. Vorstand zu den Ehrungen kam, bedankte er sich bei allen Ehrenamtlichen und Förderer, die sich für die Sektion eingesetzt haben.


In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden Quirin Oellinger und Emmeram Huf einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt. Der 1. Vorstand Helmut Hainzlmeier freute sich Ihnen im Rahmen der festlichen Weihnachtsfeier die Urkunden überreichen zu dürfen. 42 Jahre war, und ist immer noch, Quirin Oellinger ehrenamtlich für den Verein tätig. Als Jugendreferent hat er angefangen, war als Tourenwart tätig, sorgte sich um die Geräte und steht heute als Tourenführer und als Ehrenrat dem Verein zur Seite. Auf 40 Jahre im Ehrenamt bringt es Emmeram Huf, der all die Jahre als Tourenführer vielen Mitgliedern die Berge nähergebracht hat, drei Jahre war er Tourenwart und einige Jahre Kassenprüfer.
Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit der Sektion wurden Clemens Breig die goldene Ehrennadel (20 Jahre) sowie Florian Kellner und Andreas Marxreiter die silberne Ehrennadel (12 Jahre) verliehen.
Für langjährige Treue zum Alpenverein konnten je ein Mitglied für 75 und 70 Jahre geehrt werden, sechs Mitglieder für 60 Jahre, 13 Mitglieder für 50 Jahre, 26 Mitglieder für 40 Jahre und 26 Mitglieder für 25 Jahre.


Durch den unterhaltsamen Teil führte anschließend Klaus Hainzlmeier mit besinnlich-heiteren Advents- und Weihnachtsgeschichten, untermalt von der Saitenmusikgruppe, dem Alpenvereinschor „gspielt und gsunga“ und der Kindergitarrengruppe.
Nach den Wünschen für ein gesegnetes Weihnachtsfest, ein erlebnisreiches und unfallfreies Bergjahr saßen die Bergkammeraden noch lange gemütliches beisammen.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

B34 Beilngries

Bastian visiert den nächsten Sloper an.

Nicht so hektisch wie in der Boulderwelt, und durchaus eine Reise nach Beilngries wert, das B34.

Weiterlesen …

von Georg Andres (Kommentare: 1)

ST Jungmannschaft #1 Dez.2017

Bei blauem Himmel und Sonnenschein konnten wir feinsten Powder rundum Innsbruck genießen!
#Powder #Sonnenbrandgefahrtrotz50er

Weiterlesen …

von Werner Hueber (Kommentare: 2)

Blick vom Hochmiesing

Flucht aus dem Nebel, so manchen aus der Sektion hat es am Sonntag über die Wolken verschlagen ;-)

Am Abend hatte uns der Nebel des Grauens aber wieder im Griff ;-(

Weiterlesen …

von Werner Hueber (Kommentare: 2)

Berglauf am Donnerstag

Am Donnerstag trafen sich wieder 6 Läufer und 6 Walker.

Der Sechste Läufer ist gerade hinter der Kamera und die Walker sind noch unterwegs.

Kelheim bei Nacht, Mond und Befreiungshalle, (der Nebel ist von uns) da macht Trainieren Spaß.

Neuzugänge sind jederzeit willkommen, es ist zwar anstrengend aber wir warten immer wieder aufeinander.

Die Thermoskannen werden in letzter Zeit etwas vernachlässigt ;-)

Weiterlesen …

von Rupert Stocker

Hüttenbelegung Silvester 2017

Unsere Hütte im Sudelfeld ist vom 29.12. bis 01.01. ausgebucht. Vom 26.12 bis 29.12. sind nur noch wenige Plätze frei.

Weiterlesen …

von Werner Hueber (Kommentare: 1)

Jungmannschaftswochenende

Das MTB ist weggefallen, so jung war die Mannschaft dann auch nicht mehr aber dafür recht aktiv.

  • Arrivederci Marco (8 SL, 6c, A0)
  • Penelope (6 SL, 6a, 6b+)
  • Via "Helena" (8 SL, 5+)
  • Via Ape Maia (7 SL, 5c, 6b)
  • Concordia (8 SL, 6a)
  • Elios (9 SL, V+ bis VII) bzw. Selene (8 SL V+)

Also knapp 50 Seillängen auf 3,5 Tage bei schönstem Kletterwetter.

So kann Allerheiligen das nächste Jahr auch werden :-)

Weiterlesen …

von Rupert Stocker

Trinkwasseruntersuchung Hütte

Der Befund der chemischen Wasseruntersuchung durch die Ingolstädter Kommunalbetriebe war erfreulich. Es gab keine Beanstandung nach der UVC-Entkeimung. Da aber, bedingt durch die Beweidung, vor der Anlage coliforme Bakterien im Wasser enthalten sind, bitte ich die Hüttengäste Störungen an der UVC-Anlage umgehend beim Hüttenwart oder Vorstand zu melden.

Euer Hüttenwart

Weiterlesen …

von Rupert Stocker

Kläranlage Kelheimer Hütte

Ja, es gibt auch mal erfreuliche Nachrichten von unserer Kläranlage. Durch euer diszipliniertes Verhalten und einem kleinen, aber wirkungsvollen Einbau in einen Revisionsschacht, hatten wir seit gut einem Jahr keine einzige Störung der Anlage. Danke, dass ihr uns diese Einsätze erspart habt und macht bitte weiter so.

Euer Hüttenwart

Weiterlesen …

von Rupert Stocker

Getränkebestand

Getränkebestand
Wie man der Getränkebestandsliste im Hüttenbuch entnehmen kann, gibt es in letzter Zeit größere Unstimmigkeiten. Deshalb nachfolgend einige Hinweise um die Bestandsaufnahme zu erleichtern.
- Es sind immer 7 Kasten übereinander gestapelt. Die unterschiedlichen Höhen kommen von den unterschiedlichen Kastenabmessungen.
- Nie aus der obersten Reihe Flaschen entnehmen. Immer einen Kasten vor die entsprechende Reihe stellen und sich daraus bedienen. Bitte bei der Bestandsaufnahme trotzdem die obersten Kasten prüfen.
- Wenn große Gruppen zu Gast sind, sollte der Bestand jeden zweiten Tag aufgenommen werden. Bei unterschiedlichen An- und Abreisen eventuell auch täglich.
- Bei Fehlmengen von 18-22 Flaschen hat man beim Zählen oft einen ganzen Kasten übersehen.  
- Fehlbestände sind von den anwesenden Gästen zu begleichen. Ein zusätzliches „Stricherl“ kann jeder verkraften.
- Leere Kasten und leere Flaschen gehören nur in der Leergutraum. Bitte entsprechend dort entsprechend einsortieren. Also Limoflaschen in Limokasten, Weißbierflaschen in Schneiderkasten, Bierflaschen in Tegernseerkasten. Die Kasten bitte komplett auffüllen und erst dann einen neuen Kasten darauf stellen. Das erleichtert uns die Arbeit bei der Getränkelieferung, da auch das Leergut gezählt wird.
 
Es kommt leider immer häufiger vor, dass aus den hinteren Kasten Bierflaschen fehlen. Da kann man dann nicht von einem Versehen sprechen oder die Schuld auf Kinder abwälzen. Bei unseren moderaten Getränkepreisen sollte dies eigentlich nicht vorkommen. Die Hütte wird zu einem erheblichen Teil durch die Getränke mitfinanziert.

Weiterlesen …

von Klaus Zehndbauer

Familiengruppe I

Nach einem Start im nasskalten Wetter konnten wir an den Wendelsteiner Almen die Sonne genießen.

 

Weiterlesen …

von Severin Hueber

Berglauf Opening

Gelungener Auftakt zur Berglauf-Saison! 3 Läufer und 3 Walker waren am Start!

Bis nächsten Donnerstag!

Weiterlesen …

von Werner Hueber

Alpinklettern Wilder Kaiser

Clear Water

Am Wochenende waren zwei aus der Klettergruppe unterwegs.

Ziel war der Wilde Kaiser.

Bei herrlichen Wetter konnten die Touren "Clear Water" (UIAA 7/7+ / 9 SL) an der Kopfkraxen und die Dülfer-Führe (UIAA 6 / 14 SL) an der Fleischbank Ostwand geklettert werden.

Weiterlesen …

von Doris Schlegel

Nachlese MV

Die Monatsversammlung mit dem Hüttenvortrag von Quirin Oellinger war gut besucht. Einige Besucher fanden sich in der Diaschau bzw. im vorhandenen Bildmaterial wieder, was mit Schmunzeln zur Kenntnis genommen wurde.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

Bergmesse Nachlese

Zur Bergmesse leihen wir uns vom Freiballonverein Augsburg eine große silbrige Kaffeemaschine aus, die brav bis 120 Tassen Kaffee hergibt. 2008 kam sie als ausgemusterte Gastronomiemaschine für wenig Geld zu den Ballönern. Sie hatte schon ein paar Beulen und ihr Thermoelement bedurfte ab und an etwas Pflege mit Schmirgelleinen. Einmal im Jahr macht sie Bergurlaub beim Kelheimer Alpenverein, wandert im Rucksack eine halbe Stunde bergauf zur Kelheimer Hütte im Sudelfeldgebiet, versorgt dort die Teilnehmer einer Bergmesse und kehrt dann wieder nach Gersthofen zurück. Ab und zu darf sie auch mal bei größeren Geburtstagsfeier ihren Dienst tun…und da muckte sie doch glatt im Januar auf. Nach telefonischer Seelsorge und dem besagten Schmirgelleinen konnten die Geburtstagsgäste aber noch rechtzeitig versorgt werden. Bei der Bergmesse im September war aber schon wieder Schmirgelleinen-Pflege angesagt und am 2-ten Tag verweigerte die alte Dame voll den Dienst…und das zwei Wochen vor der Gasballonwettfahrt. Unsere Bergmessegäste verspürten wenig davon, da dank den fleißigen Küchenhelfern und der aus dem Nichts aufgetauchten Renate (Wegwartin bei der Sudetendeutschen Hütte) mit 3 Filtern, 2 Wasserkochern und sieben Thermoskannen der Engpass überbrückt wurde. Hansjörg bezirzte die Ersatzteildame von Hogastra und das neue Thermoelement kam rechtzeitig vor der Wettfahrt an. Unsere launische Maschine freute sich zwar über ihr neues Innenleben, versorgte die Ballöner Freitagabend und Samstag früh so wie es sich gehört. Doch am Abend ließ sich der Einschalter nicht mehr arretieren. Ob sie auch noch einen neuen Schalter bekommt? Es geht auch ohne -mit Gabel und Sandsack.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

Update der Boulderwand

Kurz vor dem Anschrauben von Bastians Volumengriffen

Es wurde mal wieder Zeit, auf Initiative von Basti haben wir alle Griffe entfernt. Von Bastian sind auch die drei neuen Volumengriffe. Drei sehr leichte Touren für den Schulbetrieb sind schon wieder geschraubt, aber diesen Winter werden es bestimmt noch mehr.

Weiterlesen …

von Werner Hueber

Festlegung der Tourentermine

Einladung an alle Tourenleiter

Ort: Hafenhäusl

Uhrzeit: 18:30

Organisator: Andreas Marxreiter

Weiterlesen …